Beginn des Darstellungsformulares
Darstellungsformular überspringen
|
Ende des Darstellungsformulares
Eine Seite zurück
Zur Startseite
E-Mail
Zur Anmeldung
Priestewitz
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen

Aktuelle Informationen und Hinweise zum Corona-Virus

 

"Wer sichere Schritte tun will muss sie langsam tun" (Johann Wolfgang von Goethe)

Goethes Zitat hat heute mehr Bedeutung denn je. In den letzten Tagen waren zu unserer aller Sicherheit nur kleine, langsame Schritte in Richtung Normalität möglich. Nun wagen wir in den kommenden Tagen mit weitreichenden Öffnungen einen Riesenschritt.

Am 12.05.2020 wurde die neue Sächsische Corona-Schutz-Verordnung (SächsCoronaSchVO) erlassen.

Die neue Verordnung sieht einige Lockerungen der Beschränkungen vor, welche zur Eindämmung der Corona-Pandemie verordnet wurden.
Somit können ab 15.05.2020 unter anderem die Gaststätten, Seniorentreffs und Bibliotheken wieder öffnen. Es können sich Personen zweier Hausstände ebenso wie bis zu vier Kinder einer festen Schulklasse oder einer festen Kita-Gruppe im eigenen Wohnbereich treffen. Die Teilnahme an Beerdigungen, Trauerfeiern, Hochzeiten und Gottesdiensten ist ohne Begrenzung der Personenzahl möglich. Jedoch müssen die Kontakt- und Abstandsregeln weiter beachtet werden. Die für bestimmte Bereiche erlassene Pflicht zur Mund-Nasen-Bedeckung bestehen weiter.

Ab 18.05.2020 dürfen unsere Kinder wieder die Kindereinrichtungen sowie unsere Grundschule besuchen. All dies jedoch unter strengen hygienischen und organisatorischen Auflagen.

Grundsätzlich ist die Verantwortung des Einzelnen in den Mittelpunkt gerückt. Wir selbst haben es jetzt in der Hand zu beweisen, dass wir mit dieser besonderen Situation, dem Leben mit dem Virus, verantwortungsvoll umgehen können. Denn nur dann können wir eine erneute Verschärfung der Beschränkungen vermeiden.

Um Ihnen einen Überblick zu geben, welche Regelungen gelten und wie diese in unserer Gemeinde umgesetzt werden haben wir im Folgenden das Wichtigste zusammengefasst:


- Kindergärten und Grundschule (Speiseplan Tausendfüßler e.V.)
- Regionales Hilfsnetzwerk - "Herz zählt"
- Hinweise aus der Gemeindeverwaltung
- Allgemeine Hinweise
- Wichtige Links


Bitte schützen Sie sich und Ihre Mitmenschen. Tragen Sie Mund-Nasen-Bedeckung vor allem beim Einkaufen und im öffentlichen Personennahverkehr. Halten Sie Abstand zueinander.
Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie bitte gesund!

Ihre Manuela Gajewi

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
 

Kindergärten und Schule

Ab Montag, 18.05.2020, gibt es in der Grundschule und den Kindereinrichtungen keine Notbetreuung mehr. Alle Kinder mit entsprechendem Betreuungsvertrag werden ab diesem Tag wieder in einem eingeschränkten Regelbetrieb in unseren Kindereinrichtungen betreut. Für die Schüler unserer Grundschule beginnt wieder der Unterricht. Sowohl der Unterricht in der Schule als auch die Betreuung in den Kindereinrichtungen erfolgen in festen Gruppen/Klassen.

Folgendes bitten wir zu beachten:

Frühhort
Die Betreuung im Frühhort (6-Stunden-Betreuungsvertrag) findet in der Grundschule in dem Klassenzimmer des betreffenden Kindes statt. Um die Betreuung sicher zu stellen bitten wir Sie, diese so zeitnah wie möglich, jedoch spätestens 2 Tage vor Inanspruchnahme der Hortbetreuung bei der Kinderhausleitung anzuzeigen.

Gesundheitsbestätigung
Erziehungsberechtigte sind verpflichtet, täglich vor dem Betreten der Schule bzw. der Kindereinrichtung schriftlich zu erklären, dass sowohl ihr Kind als auch weitere Mitglieder des Hausstandes keine der bekannten Symptome einer SARS-CoV-2-Infektion, insbesondere Husten, Fieber, Halsschmerzen, aufweisen. Hierfür ist das Formular „Gesundheitsbestätigung“ zu verwenden. Für Hortkinder genügt es, wenn die Erklärung gegenüber der Schule abgegeben wurde. Bitte beachten Sie, dass ab 21.Mai 2020 bei Fehlen dieser schriftlichen Bestätigung keine Betreuung Ihres Kindes möglich ist.
Achtung! Kinder mit Symptome, die auf eine SARS-CoV-2-Infektion hinweisen (insbesondere Fieber) können zum Schutz aller Kinder die Einrichtungen nicht betreten!

Hol- und Bringe-Situation
Es herrscht ein Betretungsverbot sowohl für das Gebäude der Grundschule als auch für die Gebäude der Kindereinrichtungen. Der Zugang ist nur Kindern sowie berechtigten Personal gestattet, sofern sie ohne SARS-CoV-2-Infektion und ohne Symptome, die auf eine SARS-CoV-2-Infektion hinweisen, sind.
Sofern Sie Ihr Kind bringen oder abholen tragen Sie bitte eine Mund-Nase-Abdeckung. Bitte halten Sie zu eventuell ebenfalls am Eingang wartendenden anderen Eltern/Sorgeberechtigten den entsprechenden Abstand. Bitte bringen Sie etwas Zeit mit, da es auf Grund der notwendigen einzelnen Übergabe der Kinder zu Verzögerungen bei der Entgegennahme Ihres Kindes kommen kann.

Öffnungszeiten der Kindereinrichtungen
Bitte berücksichtigen Sie, dass aus organisatorischen Gründen die Öffnungszeiten der Kindereinrichtungen vorübergehend eingeschränkt sein kann. Stimmen Sie sich hinsichtlich des Betreuungsbedarfes immer aktuell mit der jeweiligen Kindereinrichtung ab.

Weiterführende, zusätzliche Hinweise erhalten Sie von den jeweiligen Einrichtungen. Für Rückfragen stehen Ihnen die Kinderhausleitungen sowie die Schulleitung gern auch telefonisch zur Verfügung:

Grundschule Priestewitz Tel. 035249 / 71999
Kita Baselitz Tel. 035249 / 71204
Kita Böhla Bahnhof Tel. 035249 / 71220
Hort Lenz Tel. 035249 / 71348
Kita PriestewitzTel. 03522 / 38818

Die Mittagsessenversorgung in den Kindereinrichtungen Böhla Bahnhof, Lenz, Priestewitz sowie in der Grundschule ist durch die Küche des Tausendfüßler e.V. sichergestellt (bitte über die jeweilige Einrichtung oder direkt bis 8 Uhr unter Tel 035249 / 79332 bestellen).

Im Kinderhaus Baselitz erfolgt die Mittagsessenversorgung wie bisher über die Küche des Miteinander e.V.


Für weiterführende Fragen steht Ihnen neben den Einrichtungsleitungen auch die Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung zur Verfügung (Tel. 03522 / 5114-0).

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Weitere Hinweise zum Thema Kinderbetreuung
Erwerbstätige Sorgeberechtigte mit Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr sowie Sorgeberechtigte von Kindern mit Behinderung, die auf Hilfe angewiesen sind und aufgrund der Schließung von Kitas und Schulen ihre Kinder selbst betreuen müssen, weil keine anderweitige, zumutbare Betreuungsmöglichkeit besteht, haben einen Anspruch auf Entschädigung. Näheres siehe www.lds.sachsen.de!
---------------------------------------
Um Eltern und ihre Kinder in der Corona-Zeit zu unterstützen, hat das Bundesfamilienministerium den Notfall-KiZ gestartet. Berechnungsgrundlage für den Notfall-KiZ ist der letzte Monat vor der Antragsstellung. (https://www.bmfsfj.de/bmfsfj/themen/familie/familienleistungen/kinderzuschlag/notfall-kiz)!

 
 


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Regionales Hilfsnetzwerk - "Herz zählt"
Besonders für ältere Menschen und für Menschen mit Vorerkrankungen ist Covid-19 gefährlich. Daher sollten diese Personengruppen Bereiche meiden, die häufig von anderen Menschen frequentiert werden. Wo es möglich ist, sollten die Kinder, Nachbarn oder Freunde die notwendigen Einkäufe, Medikamente o.ä. mitbringen. Die Nachbarschaftshilfe in unserer Gemeinde ist sehr groß. Sollten jedoch die Hilfsbereiten und die Hilfebedürftigen nicht zueinander finden, möchten wir an dieser Stelle Hilfsanfragen/Hilfsangebote während Corona-Pandemie gern vermitteln.

Benötigen Sie Hilfe? Können Sie Hilfe anbieten?
Rufen Sie uns an (03522 / 5114-0) oder schreiben Sie uns eine E-Mail (gemeinde@priestewitz.de, Betreff „Hilfe bei Corona“).
Geben Sie kurz an
- Art des Hilfeangebotes oder Hilfegesuches,
- Name und Anschrift,
- Telefonnummer

Gern können Sie sich auch an unsere Kooperationspartner wenden:

Pfarrer Sebastian Zehme
Begegnungsstätte Stadt GRH
Gemeindeverw. Nünchritz
Gemeindeverw. Priestewitz

9 bis 18 Uhr
9 bis 11 Uhr
übliche Dienstzeiten
übliche Dienstzeiten

Vielen Dank an alle, die bereits Hilfe angeboten haben! Das macht Mut!!

Tel. 0177 5668257
Tel. 03522 38182
Tel. 035265 5000
Tel. 03522 51140

 
 



------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hinweise aus der Gemeindeverwaltung
Unsere Gemeindeverwaltung ist für den Besucherverkehr wieder regulär geöffnet. Da jedoch in unserer Gemeindeverwaltung derzeit Bauarbeiten durchgeführt werden sind die Wartebereiche in unserem Vorräumen sehr beengt. Daher bitten wir zur Sicherheit unserer Bürger sowie unserer Mitarbeiter Folgendes zu beachten:


  • Bitte klingeln Sie an der Haustür, Sie werden von einer Mitarbeiterin in Empfang genommen.
  • Das Betreten der Gemeindeverwaltung ist nur einzeln oder gemeinsam sofern in einem Hausstand lebend, unter Nutzung einer Mund-Nasen-Abdeckung möglich.
  • Vereinbaren Sie, wenn möglich, vorab einen Termin, um unnötige Wartezeiten vor der Gemeindeverwaltung zu vermeiden. Die Telefonnummern der Fachämter finden Sie hier

    Wir bitten um Verständnis.

 
 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Allgemeine Hinweise


Allgemeine Verhaltenshinweise
- Hände waschen: regelmäßig und gründlich mit Seife, mindestens 20 Sekunden,
- Husten und Niesen nicht in die Hand, besser in den Ellenbogen
- Nicht mit den Händen ins Gesicht fassen
- Auf Abstand gehen: 1,5 m genügen
- Menschenansammlungen meiden
- Körperkontakt meiden: kein Händeschütteln oder Umarmen


Was tun, wenn Sie sich fürchten, sich mit dem Coronavirus infiziert zu haben
Personen, die (unabhängig von einer Reise) einen persönlichen Kontakt zu einer Person hatten, bei der das SARS-CoV-2-Virus im Labor nachgewiesen wurde, sollten sich unverzüglich und unabhängig von Symptomen an das Gesundheitsamt wenden.
Das Gesundheitsamt Meißen steht Ihnen auch für Fragen rund um die Corona-Pandemie über die Corona-Hotline des Landkreises Meißen wie folgt zur Verfügung:

telefonisch unter

Montag, Mittwoch und Donnerstag
Dienstag
Freitag

per E-Mail unter

03521 725 3435

von 8:00 Uhr bis 15:00 Uhr
von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr
von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr

corona@kreis-meissen.de

 
 

Wichtige Links
- Robert-Koch-Institut
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html
- Bundesministerium für Gesundheit
https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.html
- Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
https://www.infektionsschutz.de/coronavirus-sars-cov-2.html
- Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt
https://www.sms.sachsen.de/coronavirus.html
- Gesundheitsamt des Landkreises Meißen
http://kreis-meissen.org/15946.html

Hinweise für Arbeitgeber und Arbeitnehmer
https://www.bmas.de/DE/Presse/Meldungen/2020/corona-virus-arbeitsrechtliche-auswirkungen.html

https://www.smwa.sachsen.de/4358.htm

Arbeitsagentur - Hinweise zu Kurzarbeit

 
© Gemeinde Priestewitz
Zur Druckansicht