Öffentliche Bekanntmachung des Wahlergebnisses der Gemeinderatswahl am 09.06.2024

 

Europa- und Kommunalwahl

am 09.06.2024

 

Gemeinderatswahl - Wahlbeteiligung

  Wahlberechtigte Wählerinnen und Wähler         Wahl-beteiligung je Wahllokal
Wahlbezirke gesamt davon
Briefwähler
gesamt darunter Briefwähler ungültige Stimmzettel gültige
Stimmzettel
gültige Stimmen zurückge-wiesene Wahlbriefe
Priestewitz 533 87 289 0 8 281 819 0 64,80 %
Kmehlen 488 96 303 0 5 298 870 0 77,30 %
Zottewitz 178 37 112 0 1 111 324 0 79,43 %
Blattersleben 178 27 112 0 2 110 321 0 74,17 %
Lenz 396 43 278 0 9 269 784 0 78,75 %
Baßlitz 388 58 249 0 10 239 708 0 75,45 %
Strießen 350 69 198 0 3 195 564 0 70,46 %
Briefwahlvorstand 0 0 386 386 18 368 1.098 26  
Gesamt 2.511 417 1.927 386 56 1.871 5.488 26  

Die Wahlbeteiligung der Gemeinde Priestewitz gesamt (Wahllokal und Briefwahl) betrug 76,74 %, darunter 15,37 % Briefwähler.

 

 

Öffentliche Bekanntmachung

des Wahlergebnisses der Gemeinderatswahl am 09.06.2024

Der Gemeindewahlausschuss hat in seiner öffentlichen Sitzung am 10.06.2024 das Wahlergebnis in der Gemeinde Priestewitz ermittelt.
  1. Zahl der Wahlberechtigten   2.511
  2. Zahl der Wähler   1.927 
  3. Zahl der ungültigen Stimmzettel   56
  4. Zahl der gültigen Stimmzettel   1.871
  5. Zahl der insgesamt abgegebenen gültigen Stimmen   5.488
  6. Gesamtstimmenzahlen und Verteilung der Sitze auf die Wahlvorschläge sowie die Zahlen der für die Bewerber der einzelnen Wahlvorschläge abgegebenen gültigen Stimmen:

 

1. Freie Bürgergemeinschaft (FBG)

Gesamtstimmen 1.923  
Anzahl der Sitze 6  
Gewählte   Stimmen
Schubert, Jens Kfz-Meister 376
Wilzki, Joachim Geschäftsführer 245
Schulze, Bianca Leiterin einer Kindertagesstätte 224
Senftleben, Robert Fachwirt für Marketing 159
Lehmann, Franz Diplom-Agraringenieur 157
Engelmann, Jens Schlosser 141
Ersatzpersonen   Stimmen
Schwager, Annegret Referentin Geschäftsführung 106
Weber, Dominik Sozialassistent 93
Grond, Dominik kaufmännischer Angestellter 86
Stolle, Martina Lehrerin 83
Schneider, Heiko Diplom Kaufmann 75
Schneider, Enrico Versandleiter 67
Mai, Kerstin Gärtnermeisterin 60
Goldbach, Franziska Teamleiterin 31
Sanner, Michael Servicetechniker 20
     

2. Bürgerliste Priestewitz Ost

Gesamtstimmen 869  
Anzahl der Sitze 2  
Gewählte   Stimmen
Nietzold, Oliver Dipl. Betriebswirt (FH) 236
Kutzner, Christiane Apothekerin 229
Ersatzpersonen   Stimmen
Uebigau, Liane Notarfachangestellte 135
Dehnert, Gernot Dipl. Verw.-Betriebswirt (FH) 121
Teichert, René Dachdecker 108
Guschker, Reinhard Rentner 40
     

3. Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

Gesamtstimmen 721  
Anzahl der Sitze 2  
Gewählte   Stimmen
Zscheile, Konrad Wassermeister 388
Täuber, Sven selbst. Sanitär- und Heizungsbaumeister 333
     

4. Alternative für Deutschland (AfD)

Gesamtstimmen 713  
Anzahl der Sitze

2 - jedoch bleibt 1 Sitz unbesetzt, da auf diesen Wahlvorschlag mehr Sitze entfallen, als Bewerber vorhanden sind 
(§ 21 Abs. 3 Kommunalwahlgesetz in der Fassung der Bekanntmachung vom 20. April 2018 (SächsGVBl. S. 298), das zuletzt durch Artikel 4 des Gesetzes vom 9. Februar 2022 (SächsGVBl. S. 134) geändert worden ist)

Gewählter   Stimmen
Wetzig, Frank Landschaftsgärtner 713
     

5. Sportfreunde Traktor Priestewitz

Gesamtstimmen 1.262  
Anzahl der Sitze 4  
Gewählte   Stimmen
Noppes, Adolf Maschinenschlosser 215
Zocher, Sven Abteilungsleiter Hochbau 140
Schietzel, Elisa Steuerfachangestellte 114
Schmeidl, Steffen Polier 105
Ersatzpersonen   Stimmen
Münch, Philipp Diplom-Ingenieur (BA) für Versorgungs- und Umwelttechnik 103
Findewirth, Kathleen Erzieherin 85
Lösche, Patrick Bachelor of Arts (B.A.)-Agrarmanagement 84
Rätz, Hans-Ulrich Servicetechniker 71
Louis, Gregor Diplom-Agraringenieur 63
Herrmann, Siegfried Tischlermeister 57
Kost, Matthias Industriemechaniker 54
Jahn, Tina Verwaltungsfachangestellte 43
Schwarz, Sebastian Speditionskaufmann 39
Grond, Tobias Laborant 30
Feistel, Hendrick selbstständig 30
Ulbricht, Martin Dozent 18
Heide, Ralf Bauleiter 11

Gegen die Wahl kann gemäß § 24 Abs. 2 Satz 2 des Kommunalwahlgesetzes Einspruch erhoben werden. Dieser kann von jedem Wahlberechtigten, jedem Bewerber und jeder Person, auf die bei der Wahl Stimmen entfallen sind, innerhalb zwei Wochen nach dieser öffentlichen Bekanntmachung unter Angabe des Grundes schriftlich oder zur Niederschrift gegenüber der Rechtsaufsichtsbehörde - Landratsamt Meißen, Brauhausstr. 21, 01662 Meißen - erhoben werden. Die Übermittlung in elektronischer Form ist unzulässig.
Nach Ablauf der Frist können weitere Einspruchsgründe nicht mehr geltend gemacht werden.

 

Priestewitz, 10.06.2024

gez. N. Gorisch
Vorsitzende Gemeindewahlausschuss

 

Bekanntmachung der Wahlergebnisse Kreistag- und EU-Wahl in der
Gemeinde Priestewitz am 09.06.2024

 

Kreistagswahl
  1. Zahl der Wahlberechtigten   2.516
  2. Zahl der Wähler   1.930
  3. Zahl der ungültigen Stimmzettel   68
  4. Zahl der gültigen Stimmzettel   1.862
  5. Zahl der insgesamt abgegebenen gültigen Stimmen   5.340
 

6. Gesamtstimmenzahlen und Verteilung der Sitze auf die Wahlvorschläge sowie die Zahlen der für die Bewerber der einzelnen Wahlvorschläge abgegebenen gültigen Stimmen:

 

CDU   FDP
Grübler, Wolfgang 233   Dr. Maaß, Anita 110
Seifert, Conrad 31   Münch, Andreas 31
Beger, Andrea 130   Rühlow, Thomas 12
Barthold, Gerd 29   Otto, Alexander 11
Rennert, Annett 26      
Zscheile, Konrad 1.045   SPD
Thiemig, Lutz 34   Bieder, Reiner 41
Böttger, Sven 11   Schmidt, Julia 46
Fischer, Sebastian 329   Günther, Jann 34
      Schmidt, Jürgen 11
AfD        
Werner, Karsten 375   BSW
Warkus, André 356   György, Sonja 197
Noppes, Adolf 1.020   Töpfer, Udo 370
Kreller, Falko 258      
      FREIE SACHSEN
DIE LINKE   Roßberg, Steffen 87
Bräuer, Silke 145   Altmann, Marco 32
      Steinert, Michaela 36
Freie Wähler Kreisverband Meißen e.V.      
Mühlpfordt, Steffen 112      
         
BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN      
Siebert, Elke 77      
Görlitz, Andreas 111      
Von den gültigen Stimmen auf die Wahlvorschläge entfallene Stimmen:
    Stimmen
    Absolut Prozent
1. CDU 1.868 35,0 %
2. AfD 2.009 37,6 %
3. DIE LINKE 145 2,7 %
4. Freie Wähler Kreisverband Meißen e.V. 112 2,1 %
5. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN 188 3,5 %
6. FDP 164 3,1 %
7. SPD 132 2,5 %
8. BSW 567 10,6 %
9. FREIE SACHSEN 155 2,9 %
  gesamt:   100 %
  Die Wahlbeteiligung lag bei 76,7 % incl. Briefwähler.    
       

 

Europawahl
Von den gültigen Stimmen auf die Wahlvorschläge entfallene Stimmen:
    Stimmen
1. Alternative für Deutschland (AfD) 768
2. Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU) 526
3. DIE LINKE (DIE LINKE) 47
4. Bündnis 90/DIE GRÜNEN (GRÜNE) 39
5. Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD) 71
6. Freie Demokratische Partei (FDP) 47
7. FREIE WÄHLER (FREIE WÄHLER) 43
8. Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative (Die PARTEI) 21
9. PARTEI MENSCH UMWELT TIERSCHUTZ (Tierschutzpartei) 23
10. Familien-Partei Deutschlands (FAMILIE) 26
11. Die Heimat (HEIMAT) 10
12. Ökologisch-Demokratische Partei-Die Naturschutzpartei (ÖDP) 2
13. Volt Deutschland (Volt)      18
14. Piratenpartei Deutschland (PIRATEN) 6
15. Partei für schulmedizinische Verjüngungsforschung 2
16. MERA25-Gemeinsam für Europäische Unabhängigkeit (MERA25) 2
17. Aktion Partei für Tierschutz (TIERSCHUTZ hier!) 8
18. Bündnis C - Christen für Deutschland (Bündnis C) 4
19. Partei der Humanisten (PdH) 4
20. Menschliche Welt-für das Wohl und Glücklichsein aller (MENSCHLICHE WELT) 7
21. Deutsche Kommunistische Partei (DKP) 0
22. Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands (MLPD) 0
23. Bündnis für Innovation & Gerechtigkeit (BIG) 1
24. Sozialistische Gleichheitspartei, Vierte Internationale (SGP) 2
25. Aktion Bürger für Gerechtigkeit (ABG) 1
26. Basisdemokratische Partei Deutschland (dieBasis) 8
27. BÜNDNIS DEUTSCHLAND (BÜNDNIS DEUTSCHLAND) 12
28. Bündnis Sahra Wagenknecht-Vernunft und Gerechtigkeit (BSW) 198
29. Demokratische Allianz für Vielfalt und Aufbruch (DAVA) 1
30. Klimaliste Deutschland (KLIMALISTE) 0
31. Parlament aufmischen-Stimme der Letzten Generation (LETZTE GENERATION)  6
32. Partei der Vernunft (PDV) 2
33. Partei des Fortschritts (PdF) 12
34. V-Partei³-Partei für Veränderung, Vegetarier und Veganer (V-Partei3 1
  gesamt: 1.918
Die Wahlbeteiligung lag bei 76,5 % incl. Briefwähler.